Rund um Schalke
  Fan-Reporter
 


» Fan-Reporter der Woche «


Anfang Januar 2014 stieß ich im Internet zufällig auf die folgende Schlagzeile:

"Weiter geht´s: Der SPORT1-Fanreporter!"

Grafik 'Fanreporter'


Meine Neugierde war geweckt und ich wollte wissen, was sich dahinter verbirgt.

Voller Interesse las ich, dass Hobby-Journalisten an jedem Bundesliga-Wochenende selbst- gefertigte Berichte von ihrem aufregendsten Erlebnis am Spieltag, einer spannenden Geschichte rund um den Ball oder ganz allgemein zur Situation des Fußballs oder ihres Lieblingsklubs einreichen konnten.


Als Voraussetzung für die Einreichung galt, dass der Bericht gut lesbar sein sollte und den Grundsätzen des Journalismus genügen musste, die vor allem einen korrekter Satzbau und gute Rechtschreibung fordern. Zudem sollte der Text maximal 3000 Zeichen lang sein.

Aha, dachte ich so bei mir, schreiben kannst du ja ganz gut und zu verlieren hast du auch nichts.

Durch diese Homepage hatte ich auch genügend Material an der Hand. Also habe ich es vor dem ersten Spieltag der Rückrunde einmal ausprobiert.

Vorgesehen hatte ich einen Bericht über einen Menschen, der ganz Schalke verzaubert hatte, Raul. Leider aber hatte ich diesen Bericht für die Homepage noch nicht ganz fertig und so bekam ich ihn auch für Sport1 nicht rechtzeitig fertig. Kurzerhand habe ich dann den bereits fertigen Bericht über die Knappenschmiede aus dieser Homepage als „Ersatz“ genommen.

Eingereicht werden musste alles bis sonntags 24.00 Uhr. Montags mittags kurz nach 13.00 Uhr erhielt ich von Sport1 eine Mail, dass ich gewonnen hätte. Damit hatte ich nun wirklich nicht gerechnet, war es doch quasi nur ein Ersatzbericht gewesen. Als Wochengewinn gab es das berühmte Sport1-Phrasenschwein aus der Sport1-Sendung „Der Volkswagen-Doppelpass“ - leider aber nicht gefüllt.  Phrasenschwein VW-Doppelpass 


Nun aber saß ich ja noch auf meinem Herzensbericht über Raul, der fast fertig war. Ein paar Wochen später habe ich dann den zweiten Versuch gestartet, denn dieser Bericht enthielt viel Herzblut und ich musste ihn einfach schreiben, irgendwie fühlte ich mich dazu diesem wunderbaren Menschen Raul gegenüber verpflichtet.

Was soll ich sagen, ich habe auch mit diesem Bericht wieder gewonnen. Da der Ursprung für diese Berichte in dieser Homepage liegt, habe ich dies hier mit aufgenommen.

Einzelheiten zu den jeweiligen Berichten enthalten die Folgeseiten.

 

 

 Button Nach oben



 
  Insgesamt haben sich bisher 68410 Besucher diese Homepage angesehen.