Rund um Schalke
  Schalker Legenden
 


» Schalker Legenden «


Nach der Definition ist eine Legende u. a. eine Erzählung über Begebenheiten oder Leben und Tod von Personen, zumeist in erhöhender Weise.

Also, um es salopp auszudrücken, Erzählungen von ganz besonderen Menschen. Aber davon hat/hatte Schalke ganz viele, wo also anfangen und wo die Grenze ziehen?

Ich habe es für mich versucht, aber es uferte schnell aus, denn Schalke hatte und hat immer ganz „Große“. Ich wollte es aber auch nicht ausufern lassen und habe die Grenzen daher sehr eng gezogen und mich nur auf die Neuzeit bezogen. Der eine mag vielleicht fragen, warum der und der andere nicht. Meine Legenden sind subjektiv gewählt, teils deckungsgleich mit offiziellen Ansichten, aber evtl. nicht immer.

Nicht aufgeführt sind die Legenden aus früheren Zeiten wie z. B. Ernst Kuzorra, Fritz Szepan und viele andere. Diese stammen aus einer Zeit, die ich nicht erlebt habe und ich könnte nur abschreiben. Aber das kann ja jeder selbst nachlesen.

Ich beschränke mich auf die der Neuzeit, und da vor allem auf diejenigen, die ich selbst, zum Teil auch persönlich, kennengelernt habe. Es gibt so viele, die ich hier erwähnen könnte, berichten aber will ich hier nur von vier Menschen, die eine absolute Ausnahmestellung auf Schalke haben

Vielleicht erweitere ich es ja mal irgendwann, verdient hätten es einige schon. So
z. B.

- Olaf Thon
- Klaus Fischer
- Stan Libuda
- „Tanne“ Fichtel
- Norbert Nigbur
- der viel zu früh verstorbene Rolf Rüssmann
- das „Kampfschwein“ Marc Willmots
- Ebbe Sand
- Marcelo Bordon
- und und und ...


 
  Insgesamt haben sich bisher 68410 Besucher diese Homepage angesehen.