Rund um Schalke
  Veltins-Arena
 


» Die Veltins-Arena «


   
Veltins-Arena

       Veltins-Arena

        - Seit August 2001 -

     "So ein Stadion hat die Welt noch nicht gesehen“

                (Aussage des FiFa-Präsidenten Sepp Blatter im Januar 2004)


Name:
Veltins-Arena (bis 2005 Arena Auf Schalke)
Fertigstellung: August 2001
Einweihung: 13. und 14. August 2001
Fassungsvermögen:
62.271 Plätze (national), davon 45.962 Sitz- und 16.309 Stehplätze *)
  54.740 Sitzplätze (international) *)
 
Bewertungen:
 
Am 28. Januar 2004 erhielt die Arena durch die UEFA
  die höchstmögliche Auszeichnung und wurde in den 
  Olymp der exklusiven „Fünf-Sterne-Stadien“
  aufgenommen.
  Laut FIFA zählt die Arena „auf Schalke" neben 
  Sapporo und Detroit zu den sichersten Stadien der
  Welt.
  Gemäß UEFA ist die Veltins-Arena ein Stadion der 
  höchsten Kategorie 4, daher dürfen in der Arena
  Endspiele der UEFA Champions League und der UEFA 
  Europa League ausgerichtet werden.

  

Besonderheiten:

Ein verschließbares Dach, das Veranstaltungen wetterunabhängig an 365 Tagen im Jahr garantiert.

Zwischen den Fußballspielen wird der Spielfeldrasen zur Regeneration und zur Vermeidung von Schäden bei anderen Veranstaltungen in einem dreieinhalb- bis vierstündigen Vorgang auf Schienen aus dem Stadion hinausgeschoben. Die Kosten dieses Vorgangs betragen jeweils 13.000 € für das Rein- bzw. Rausfahren.

In der Mitte des Stadions hängt ein 29 Tonnen schwerer Videowürfel mit  vier ca. 36 Quadratmeter großen Bildschirmen, die es auch weiter entfernt sitzenden Zuschauern ermöglichen, alle Veranstaltungen mit zu verfolgen.

Videowürfel Schalke
Durch die Möglichkeit, den Spielfeldrasen herauszufahren, kann das Stadion für alle möglichen Veranstaltungen genutzt werden. Große Namen wie Robbie Williams, Bon Jovi, AC/DC, Bruce Springsteen, Herbert Grönemeyer oder PUR haben in der Arena ihr Musikevent veranstaltet.


Veltins Arena, hergerichtet für Biathlon
 

 

 Ein ganz besonderes Highlight hat mittlerweile einen
 festen Platz im Programm der Veltins-Arena.
 Seit 2002 treffen sich dort kurz vor Jahresende die
 weltbesten Biathleten zur "World Team Challenge".

 

 

Weitere, einmalige Highlights in der Arena, waren die Boxkämpfe der Gebrüder Klitschko. Am 20. Juni 2009 fand der Schwergewichtskampf im Boxen zwischen Wladimir Klitschko und Ruslan Tschagajew vor 60.000 Zuschauern statt.

Sein Bruder Vitali verteidigte am 29. Mai 2010 seinen Titel als Schwergewichts-Weltmeister vor 40.000 Zuschauern gegen den Polen Albert Sosnowski.

In die Analen der Arena aber ging ein einmaliges Ereignis ein. In der eigens umgebauten Arena fand am 07. Mai 2010 das Eröffnungsspiel der Eishockey-WM des Gastgebers Deutschland gegen die USA vor der damaligen Welttrekordkulisse von 77.803 Zuschauern statt.


Besichtigungsmöglichkeiten:

Es besteht die Möglichkeit zu Besichtigungstouren, unabhängig von einem Heimspiel, oder zu besonderen Touren, die Tickets für ein Heimspiel des
FC Schalke 04 enthalten.

Mehrfach wöchenlich finden sog. "Arenatouren" statt, bei der man die Arena aus nächster Nähe erlebt und dabei auch in Bereiche vordringt, die sonst nicht zugänglich sind.

Spezielle, an Kinder gerichtete Führungen, sind die "Kids-Tour", der "Erlebnistag" oder der Kindergeburtstag.

Wesentlich umfangreichere Angebote bieten Touren unter dem Begriff "Erlebnis". Die beiden unterschiedlichen Touren "Legenden Tour am Spieltag" und "Heimspiel und Historie" beinhalten jeweils den Besuch eines Heimspiels des FC Schalke 04.

Einzelheiten zu den Touren siehe Homepage FC Schalke 04 unter "Tradition & Erlebnis".

----------------------------------------
*)
 seit Saison 2015/2016



Button Nach oben



 
  Insgesamt haben sich bisher 75336 Besucher diese Homepage angesehen.