Rund um Schalke
  Schalke und ich
 


» Schalke und ich «

   

Also ganz ehrlich, ich war nicht immer ein Schalker. Oh nein, ich hatte auch mal ein ganz "normales" und vor allem ruhiges Fan-Leben.

Ich war damals in den 70ern ein Bewunderer und Fan der berühmten Fohlen-Elf von Borussia Mönchengladbach.

Dann aber schlug das Schicksal zu. Ein Verein aus unserem Kreisgebiet, die SG Ellingen-Bonefeld, hatte sich für den DFB-Pokal 1976/1977 qualifiziert. In der 1. Hauptrunde gewann man am 06.08.1976 beim Lüner SV mit 1:0 in der Verlängerung, während Schalke 04 am gleichen Tag mit 3:1 beim SV Wiesbaden 1899 gewann. Die Auslosung der 2. Runde brachte für Ellingen das Glückslos Schalke 04.

Allerdings musste man reisen. Das Spiel fand am 16.10.1976 in der damaligen Glückauf-Kampfbahn*) statt. Man zog sich mit 1:6 (0:2) aber sehr gut aus der Affäre und ein damals guter Bekannter von mir (Rolf Kahler) schoss in der 85. Minute beim Stand von 0:6 das Ehrentor für die SG Ellingen-Bonefeld. In der Schalker Elf standen damals so berühmte Spieler wie die beiden Kremers-Zwillinge, Klaus Fichtel, Rolf Rüssmann, Rüdiger Abramczik und Klaus Fischer.

Für mich war es die erste Berührung. Dann kam Schalke zu einem Freundschaftsspiel in unsere Kreisstadt nach Neuwied. Danach begann mein Interesse an dem Verein und es ließ mich nie wieder los.

 

Hier zwei Bilder vom damaligen Spiel sowie eine schöne Karrikatur,
die mir dankenswerterweise durch Rolf Kahler
von der SG Ellingen-Bonefeld zur Verfügung gestellt wurden.

Aussschnitt Schalke gegen Ellingen Ausschnitt 2 Schalke gegen Ellingen
Karrikatur zum Spiel Schalke gegen Ellingen


 
*)
Hinweis:

In fast allen Berichten aus der damaligen Zeit ist die Rede davon, dass das Pokalspiel im Parkstadion stattfand. Rücksprachen mit damaligen Spielern ergaben jedoch, dass das Spiel in der Glückauf-Kampfbahn stattfand.



Button Nach oben



 
  Insgesamt haben sich bisher 68410 Besucher diese Homepage angesehen.